Restaurant Kirchbrücke 1531 wurde die Kirchbrücke als Mühle das erste Mal erwähnt.
Wir führen in der 3. Generation unseren Gastbetrieb. Josef, der Großvater begann 1920 mit einer Milchtrinkstube. Da er leidenschaftlicher Fischer war begann er kurze Zeit später mit dem Verkauf „seiner Forellen“.
Wir verwenden in unserer Küche Forellen und Saiblinge aus eigenen Gewässern, Bauernprodukte und hausgemachte Mehlspeisen. Unsere Einstellung ist Genuß ist Lebensqualität die unsere Gäste mit uns teilen.